Theater und andere Katastrophen   10.08.2015 - 18.10.2015

 

Der Theaterkreis Borteld e.V. präsentiert eine Woche lang Theater im Theaterzelt auf dem Schulhof der Grunschule Bortfeld.

Liebe Theaterfreunde,

 

jetzt ist sie also schon wieder vorbei - die Woche unter der Überschrift "Theater und andere Katastrophen". Eine ganze Woche lang hat der Theaterkreis Bortfeld die vielfältigen Facettendes Theaterspielens in Bortfeld im Zelt auf dem Schulhof der Grundschule Bortfeld gezeigt.

 

Zum Auftakt der Woche gab es einen Blick hinter die Kulissen mit Eindrücken darüber, wie Requiste, Kostüme und Regie funktionieren.

 

Theater verbindet, das wurde an diesem "Tag der Begegnung" besonders deutlich. Die in Bortfeld lebenden Flüchlingsfamilien nahmen das Angebot zum Mitmachen mit Enthusiasmus an und knüpften in Windeseile Kontakte im Ort.

 

Der großartige Zuspruch bei "Best of Rotwein und Käse" hat uns wieder einmal gezeigt, wie beliebt dieses Format bei unseren Fans ist - und nicht nur dort. Bereits eine halbe Stunde vor Beginn des Programms war das Zelt bis auf den letzten der 180 Plätze gefüllt. Auch viele auswärtige Besucher ließen sich von unseren Lesungen, Sketchen und Gesangseinlagen mitreißen und zauberten mit allen anderen Gästen eine einzigartige Stimmung im Zelt.

 

Der "Liederabend mit der Gedankenfabrik Bortfeld" mit dem Überraschungsgast Marjan Meyer, mit dem Duo PanneBierhorst und mit Peter der Wolf hat eindrucksvoll gezeigt, dass Bortfeld nun nicht nur in Sachen Theater, sondern auch in Sachen Liedermacher zum kulturellen Mittelpunkt der Region geworden ist. Unsere Freunde von der Gedankenfabrik Bortfeld e.V. haben uns an diesem Abend tolle Musiker zu präsentiert.

 

Der "Abend mit Tschechov" war für unsere Akteure des Theaterkreises die Kür der Woche. Die Einakter „Der Heiratsantrag“, „Über die Schädlichkeit des Tabaks“ und „Das Jubiläum“ des russischen Schriftstellers und Dramatikers Anton Pawlowitsch Tschechov waren für unser Publikum aufgrund ihres zeitlosen Witzes ein Genuss. Für unsere Schauspieler stellen der komplexe Text und Tschechovs charaktervolle Rollen immer wieder eine spannende Herausforderung dar, die alle Beteiligte - insbesondere auch unsere Newcomer auf der Bühne - mit Bravour gelöst haben. Zu dem schönen Bild des Abends passte auch die unterhaltsame Begleitung durch den Kleinen Chor mit Liedern von den Comedian Harmonists.

 

Wir haben die Woche dann im Kreise des Theaterkreises und Freunden mit einem Oktoberfest beendet, das trotz der anstrendende Woche für viele bis in die frühen Morgenstunden ging. Dass es eine Mordsgaudi war, lassen die Bilder erahnen.

 

Wer nicht bei allen Veranstaltungen dabei sein konnte, der findet in unserer Bildergalerie einige Eindrücke der Veranstaltungen der Woche. Auch die Presse hat über unsere Veranstaltungen vielfach berichtet - schaut gerne in die "Pressesplitter", um alle Berichte noch einmal zu sehen.

Wichtigste Infos

 

Einlass: 18:00

Beginn: 19:00

 

Eintritt

- Erwachsene: 5,00€

 

Stücke

- Kinderstück mit dem Kinderchor

- Mittelstück vom Hauptverein

- Playback-Show der Jugendgruppe

 

Adresse

Spielhous Bortfeld

Lange Straße 19

38176 Bortfeld